Seiten

Montag, 12. März 2012

Hope's Superlämmer

Gestern Abend, um 23.00 Uhr, hat Hope ihre Lämmer an die frische Luft gesetzt. Die beiden sind echte Wonneproppen, aber trotzdem war die Geburt recht leicht für Hope, da die Lammlis schmale Brustkörbe haben.
Eigentlich hatte ich bei Hope auch mit Drillingen gerechnet, aber von der Sorte hätten unmöglich 3 in das Schaf gepasst - obwohl - man wundert sich ja immer wieder...

Ich züchte nun schon seit einigen Jahren Schafe, aber noch nie habe ich Lämmer so schnell aufstehen sehen!!
Die sind aus der Mama geflutscht, haben sich rasch das Gesicht ablecken lassen und sind einfach so aufgestanden!!! Sie sind auch nicht wieder umgefallen! Hope kam mit dem Trockenlecken gar nicht hinterher.
Ich sehe schon ein, dass man mit den kurzen Suffolk-Stempeln leichter in die Höhe kommt, als mit so einem langen, dürren Ostfriesen-Fahrgestell - aber sowas?!
Auch die Suche nach der Milchbar haben sie total praktisch in Angriff genommen. Vorne angefangen, und zwar an jeder Seite ein Lamm,  Mutter angestupst, losgenuckelt - iiihh, bäää, Wolle - ein Stück weiter gehoppelt, wieder angestupst und so weiter. Bis sie am Euter angelangt waren. Dort haben sie sofort angedockt und munter drauflos geschmatzt! Mein Lebtag habe ich sowas noch nicht gesehen!
Ich sollte mir mal eine Video-Kamera auf dem Kopf installieren. Sowas glaubt einem doch niemand, wenn man es nicht selbst gesehen hat.

Und hier die beiden "Neuzugänge":






Holly geht es wieder sehr gut. Sie lebte gleich auf, als Hope  in die Nachbarbox einzog. Hope ist Holly's Tochter und die beiden hängen sehr aneinander.
Alle sind so fit, dass sie wohl morgen schon in den "Kindergarten" umziehen können.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Schafnachwuchs!

    Die beiden sehen echt knuffig aus...

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,
    das freut mich das es deinen Nachwuchs so gut ergeht =)
    Bei mir ist noch etwas Ruhe bis die ersten Mutterschafe anfangen zu lammen.
    Viele Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  3. Schön dass es Deiner Holly wieder besser geht, freut mich! Prima dass die beiden Wonneproppen so munter sind :o)

    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen