Seiten

Mittwoch, 16. April 2014

Überraschung am Morgen

Ich war auf Komplikationen vorbereitet, als Hailey gestern Morgen das Futter verweigerte. Bei einer problemlosen Lammung fressen sie noch, wenn die Lämmerfüsse schon hinten 'raus schauen...
Sobald wir sie in die Ablammbox gebracht hatten, begann sie, diese einmal komplett umzugraben. Auch kein gutes Zeichen.
Was dann aber kam, darauf war ich nicht vorbereitet. Lamm Nummer 1 kam ruckzuck auf die Welt. Also dachte ich, Lamm Nummer 2 käme in Fehllage. Nein, es flutschte auch so 'raus. Beide waren sehr, sehr klein. Da schwante mir schon übles.
Nummer 3! und 4!!! kamen dann so schnell, dass Hailey mit dem trocken lecken nicht mehr hinterher kam. Also musste noch jeder ein Lamm mit Stroh abrubbeln.
So süß sie auch sind, niemand möchte Vierlinge - außer Hailey. Sie ist total begeistert von ihrer Lämmerschar. Der erste Gedanke war, zwei weg und gleich an die Flasche zu nehmen. Drillinge hat sie letztes Jahr alleine groß gezogen, aber vier kann sie nicht schaffen. Das haben wir aber gleich verworfen, denn sie geriet schon in Rage, als wir ein Kind nach dem anderen zur Nabeldesinfektion aus der Box nahmen. Sie will ihre vier Kinder.
So habe ich dann die beiden kleinsten sofort mit der Flasche zugefüttert. Es ist besser, das sofort zu tun, später weigern sie sich gerne mal, die Flasche zu nehmen. Das klappt tatsächlich so gut, dass sie nach der zweiten Fütterung schon wussten, worum es geht. Sobald sie die Flasche sehen, kommen sie angewuselt. Die beiden anderen bekommen offensichtlich genug. Sie interessieren sich nicht mal für die Flasche.
Alle haben ihre erste Nacht gut überstanden. Nun bin ich gespannt, wie wir sie groß bekommen.
Leider sieht Hoxie auch so aus, als ob da wenigstens 3 drin sind...

Unsere Viererbande. 3 Mädels, 1 Bock...

Mama erholt sich bei einem kleinen Heu-Snack

Kommentare:

  1. Vier auf einmal!? Gut, dass du die Ruhe selbst bist. Hoffentlich trügt der Schein bei Hoxie.
    Hoxie,...ist das nicht die Mum von unserem Pünktchen? Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.
    Drück dir die Daumen und LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Gott sei Dank ist alles bisher gut gegangen. Viel Glück mit den Vieren und auch der Mama.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgit,
    ja, Hoxie ist die Mama von Pünktchen. Danke fürs Daumen drücken!

    Hallo Karin,
    vielen Dank!!

    AntwortenLöschen